Ihre Rente

Ihre Rente ist im Prinzip aufgebaut wie eine Drei-Schichten-Pyramide: gesetzliche Rente, Betriebsrente und private Zusatzrente.

Die gesetzliche Rente (allmän pensionen) ist der Teil, den Sie durch Beiträge zum staatlichen Rentensytem ansparen. Die Betriebsrente (tjänstepension) finanzieren Sie über Ihr Arbeitsverhältnis. Die Beiträge zu beiden Renten zahlt der Arbeitgeber. Ergänzend können Sie auch eine private Zusatzrentenversicherung (privat pensionssparande) abschließen, um die wahrscheinliche Differenz zwischen Monatseinkommen und späterer Rente zu verringern. 

Unter minpension.se können Sie sich einen Überblick über Ihre Rentensituation verschaffen. 

KPA Pension verwaltet die Betriebsrenten der bei Kommunen und Kreisen (landsting) Beschäftigten. Die Beiträge zur Betriebsrente zahlt Ihr Arbeitgeber bei uns ein. So werden Sie Kunde bei uns. Für die Verwaltung erheben wir eine geringfügige Gebühr. Ihr Kapital legen wir nach unseren ethischen Grundsätzen an. Bedenken in dieser Richtung brauchen Sie nicht zu haben. 

Det här är din pension

Din pension kommer från flera olika håll. Vi liknar den vid en pyramid med tre delar: allmän pension, tjänstepension och privat pensionssparande. Tillsammans blir de din totala pension.

Den allmänna pensionen är den del som du sparar till i det statliga pensionssystemet. Tjänstepensionen tjänar du in till genom din anställning. Det är din arbetsgivare som betalar in pengarna både till den allmänna pensionen och till tjänstepensionen. Du kan också komplettera med ett eget privat pensionssparande för att jämna ut skillnaden som kan uppstå i månadsinkomst den dag du går i pension.

På minpension.se kan du få en bild över din totala pension.

KPA Pension har hand om tjänstepensionen för dig som är anställd i kommun eller landsting. När din arbetsgivare betalar in pengar till din tjänstepension till oss blir du kund hos oss. Vi tar hand om dina pensionspengar till en låg kostnad och placerar dem enligt våra etiska placeringsregler. Du behöver inte fundera över så mycket mer.